logo

English mobile Fans' EmbassyWährend die stationären Fanbotschaften eine fixe Informationsplattform darstellen, liegt der Fokus von mobilen, internationalen Fanbotschaften auf Streetwork. Anders als stationäre Fanbotschaften, die an einem festen Platz in jeder Stadt positioniert sind, folgen mobile internationale Fanbotschaften den Fans in der Stadt und in der Umgebung (z.B. Campingplätze). Die internationalen Fanarbeiter folgen demnach den Fans die gesamte Zeit durch den Turnierverlauf und können durch den direkten Kontaktaufbau zu den reisenden Fans potentielle Probleme im Vorfeld lösen. Durch den schnellen und direkten Informationsaustausch können Unklarheiten individuell und zu den jeweiligen Bedürfnissen der Fangruppe bereinigt werden.

Während der Spieltage bieten die mobilen Fanbotschaftsteams ihr Angebot an zentralen Treffpunkten der Zielgruppe in den Host Cities an. Sie bauen eigene Stände auf, verwenden oft Busse oder sonstige gut sichtbare Fahrzeuge, um ihr Service anzubieten. Die Teams der mobilen Fanbotschaften sollen in engem Austausch mit den stationären Fanbotschaften stehen. Die Kommunikationswege der stationären Fanbotschaft können für die mobilen Fanarbeiter bereit gestellt werden, um den Austausch mit relevanten Partnern zu erleichtern. Die mobilen Fanbotschaften sollen mit den zuständigen Verbänden und Behörden ihres jeweiligen Landes im Gastgeberland zusammen arbeiten.

Football Supporters Europe hat im Fanbotschaft-Netzwerk aktive Mitglieder in über 20 verschiedenen Ländern.